Making Of: So entsteht ein Leinwandbild auf Keilrahmen

Wenn ein Pro­dukt mein Haus ver­lässt, dann will ich aus­nahms­los und immer mit mei­nem Namen dahin­ter ste­hen kön­nen. Des­we­gen war es mir stets wich­tig, dass ich mich tie­fer in eine neue Mate­rie hin­ein inves­tiere, als es für das Ver­ständ­nis vie­ler wahr­schein­lich nötig wäre. Ich möchte aber begrei­fen, die Hin­ter­gründe in ihrer gan­zen Breite ver­ste­hen und…