Meine Lieblinge von 2011 – Teil 1: Emotionen

Es ist ver­rückt. Da fie­bern die ver­lieb­ten Paare ihrem gros­sen Tag mona­te­lang ent­ge­gen, dann ist er end­lich da und schon um die Ecke ver­schwun­den. Was bleibt sind neben dem Ein­trag im Zivil­stands­re­gis­ter unzäh­lige Erin­ne­run­gen. Doch Erin­ne­run­gen ver­blas­sen mit der Zeit, lang­sam und ste­tig. Mit Fotos über­ste­hen diese Andenken, Gedan­ken und Emo­tio­nen dem Ein­fluss der Zeit.…

Impressionen vom Fotografie-Workshop in Rorschach

Mit einer klei­nen aber fei­nen Gruppe von fünf wiss­be­gie­ri­gen Foto­fans zog ich letz­ten Sams­tag durch das schöne Städt­chen Ror­schach. Auch wenn ein klein wenig Theo­rie dazu gehörte, war es ein pra­xis­na­her Kurs. Die Kurs­teil­neh­mer übten gleich mit ihren Kame­ras, schul­ten dabei ihr foto­gra­fi­sches Auge und lern­ten dabei ihre Spie­gel­re­flex­ka­mera bes­ser zu ver­ste­hen und ein­zu­set­zen. Für…

Man lernt ja bekanntlich nie aus… Impressionen vom Hochzeitsfotografie-Workshop

Wer ste­hen bleibt, der ros­tet. Das ist nichts für mich, statt­des­sen erwei­tere stän­dig mei­nen Hori­zont, ent­de­cke Neues und über­denke Bekann­tes. Letzte Woche reiste ich nach Mün­chen zu einem anstren­gen­den, aber äus­serst wert­vol­len Hoch­­­zeits­­fo­­to­gra­­fie-Work­­shop von Marco Schwarz und traf dort auf ein gutes Dut­zend ange­se­he­ner und krea­ti­ver Foto­gra­fen­kol­le­gen. In lus­ti­ger Runde bewäl­tig­ten wir ein straf­fes Pro­gramm.…

Männlicher Halbakt… ein Spiel von Licht und Schatten.

Wäh­rend es bei weib­li­chen Akt­fo­tos darum geht, die femi­ni­nen Züge zu beto­nen, ver­langt ein männ­li­cher Akt nach har­ten Kon­tras­ten, einem Kampf zwi­schen Licht und Schat­ten. Bei die­sem Foto­shoo­ting nutze ich stark gerich­tete Licht­quel­len, wel­che die For­men des Kör­pers beson­ders zur Gel­tung brin­gen. Auch bei Fotos mit Män­nern kann man mit Acces­soires arbei­ten. Ob Jeans­hose, Hemd…

Sympathiegewinn mit Mitarbeiterporträts

Kürz­lich stand ich beim Kun­­­den­­ser­vice-Schal­­ter eines Elek­tro­nik­markts. Dort lach­ten mich meh­rere Dut­zend Mit­ar­bei­ter von einem gros­sen Pla­kat an, alle­samt in roter Ein­heits­uni­form und mit Namen und Funk­tion beschil­dert. Im Prin­zip finde ich sowas ja sehr sym­pa­thisch. Doch lei­der hat man hier eine Chance ver­tan wirk­lich Sym­pa­thie­punkte zu gewin­nen. Denn die Mit­ar­bei­ter­über­sicht sah eher einer Fahn­dungs­liste…

Fotoshooting mit Janice und Michelle

Trotz fürch­ter­li­chem Hexen­schuss habe ich mich auf­ge­rafft und letz­ten Sonn­tag ein klei­nes Foto­shoo­ting mit mei­ner Toch­ter und ihrer bes­ten Freun­din Michelle ver­an­stal­tet. Ich war zwar mecha­nisch ziem­lich ein­ge­schränkt und die Schmerz­mit­tel nah­men auch etwas von mei­ner Lei­den­schaft weg, doch ich bin den­noch mit dem Ergeb­nis zufrie­den… schaut selbst: Dann waren auch noch Michel­les Schwes­ter und…

Hochzeitsfotografie: Neue Ideen dank Workshop

Wie kommt man in der Foto­gra­fie wei­ter? Diese Frage stelle ich mir immer wie­der. Ich bin über­zeugt, dass gerade in die­sem Bereich nur mit fleis­si­gem Üben die not­wen­dige Erfah­rung erar­bei­tet wer­den kann. Klar, es gibt viele inter­es­sante Bücher, inspi­rie­rende Blogs, packende Videos etc. die einem die Basics näher brin­gen, doch schluss­end­lich zählt nur die eigene…

Noch aktueller dank Blog

In die­sem neuen Blog berichte ich über aktu­elle Foto­shoo­tings, Repor­ta­gen und gele­gent­lich foto­tech­ni­sche Dinge. Damit möchte ich einer­seits wei­tere Ein­bli­cke in meine Arbeit und Denk­weise gewäh­ren, ande­rer­seits schon kurz nach einem Ein­satz ein paar erste Bil­der ver­öf­fent­li­chen. Natür­lich geschieht dies stets in Abspra­che mit den Auf­trag­ge­bern.